Montag, 7. Oktober 2013

Erste Eindrücke von dem Kiko [CLICS] system™

Hallo,



ich bin mal wieder in einen Kiko Store gekommen und musste natürlich das neue [CLICS] system™ anschaue. Bei diesem System handelt es sich um Paletten, die man sich selbst zusammenstellen kann. Es gibt 96 Farben der Infinity Lidschatten und 12 Nuancen der Infinity+ Sparkle, die sehr glitzrig sind. Man kann aus 5 Palettengrößen entscheide, der 1er Palette, der 3er Palette der 4er Palette, der 9er Palette und der 24er Palette. Die Infinity Lidschatten kosten 4,90 € genauso wie die Monos, die Infinity+ Sparkle kosten 6,90 € . Die Refills enthalten 2g.

                                                              Verpackung & Optik                                                               

Die Verpackung der 4er Palette, die ich mir gekauft habe, ist in mattem Schwarz gehalten mit ein glänzenden Spielerei in der Mitte. Die 1er Palette hat einen Spiegel, die anderen Paletten leider nicht. Auf der Vorderseite ist noch das Kiko Logo. Innen sind 4 Vertiefungen für die Lidschatten. Die Palette wirkt etwas klobig, da der Deckel sehr tief ist (was die Palette aber stabil macht). Die Box ist sehr leicht trotz Inhalt.




                                                            Wie funktioniert's ?                                                                   

Man klickt die Lidschatten einfach in die dafür vorgesehen Vertiefung und das war es schon. Wenn man will kann man, dank des doppeltes Etikett, noch die Nummer des Lidschatten in den Deckel kleben. In der Palette ist, soweit ich verstanden habe, kein Magnet. Der Lidschatten kann beliebig ausgetauscht werden. 

                                                                         Farben                                                                            

Ich habe mich nur für 2 Farben entschieden, dass heißt mein Quad ist jetzt zur hälfte voll. Ich wollte mir von Anfang an eine Nudepalette zusammenstellen, was ich auch machen werde. Ausgesucht habe ich mir die Farben 236 Pearly Champagne  und 220 Metallic Golden Rose.
236 ist wie der Name schon, wie der Name schon sagt, ein Champagnerton der silber schimmerd. Bei 220 handelt es sich um einen Rosegold mit goldenem Schimmer und kleineren, goldenen Glitzerpartikeln. Beide Lidschatten changieren sehr schön, was sie zu Allroundern und Einzelkünstlern, für mich, macht.  
236 | 220

                                                                          Dupes ?                                                                         

Perfekte Dupes für 236 Pearly Champagne habe ich nicht in meiner Sammlung gefunde, Catrice Made to Stay Highlighter Pen in 020 Eye Want! ist ziemlich ähnlich, aber nicht gleich. Genaue Dupes für 220 Metallic Golden Rose gibt es in meiner Sammlung nicht, aber der Benefit Creaseless Cream Shadow in R.S.V.P ist ähnlich und auch Urban Decay Sin ist sehr ähnlich, wobei bei einen Silberschimmer haben.




                                                                       Inhaltsstoffe                                                                    



                                                                             Fazit                                                                             

Ich finde das System und auch die Farbauswahl sehr gut. Mit einer 4er und 9er Palette ist man sicherlich gut beraten. Ich rate euch die Lidschatten mit den Fingern aufzutragen, denn Farbe bekomme ich mit meinen Lidschattenpinseln nicht aufs Augen. Ich werde das Quad noch vervollständigen, aber dann vermutlich keine Refills mehr kaufen. 


Wie findet ihr Paletten zum selbermachen ? Habt ihr euch das Palettensystem von Kiko schon angeguckt ? 

Tschüss